Fotografie

  1. Aktaufnahmen sind nicht ganz einfach, denn sie wirken schnell billig. Entscheidend ist vor allem eine vorteilhafte Lichtsetzung. Doch es lauern weitere Tücken.
  2. Der neue c't Fotografie Fotowettbewerb startet. Wir freuen uns auf Ihre Bilder zum Thema "Stillleben / Still-Leben". Wie würden Sie Ihr Still-Leben darstellen?
  3. Praktisch soll sie sein und leistungsfähig: Eine Immer-dabei-Kamera muss sich regelrecht an die eigenen Bedürfnisse anschmiegen.
  4. In nur 3 Wochen wollte Rocket Lab 2 Raketen starten. Doch es ist nicht gelungen. Hauptkunde Canon verliert seinen neuesten Satelliten.
  5. Ob IR-Experimente oder ganz einfach natürliches Tageslicht, die Fotografen der Bilder der Woche nutzten virtuos das vorhandene Licht für ihre Shots.
  6. Bei chronischer Ideenlosigkeit hilft nur eins: Runter vom Sofa und ran an die Kamera. Mit diesen Methoden entdecken Sie Ihre kreative Kraft garantiert wieder.
  7. Besser ohne Farbe: Leica legt seine M10 Monochrom neu auf. Wie schlägt sich die Schwarzweiß-Kamera "Made in Germany" gegenüber herkömmlichen Konkurrenten?
  8. Apple reicht nach einer gefühlten Ewigkeit eine Caption-Funktion für Fotos nach und zeigt mehr Bilddetails.
  9. In den Bildern dieser Woche zeigt sich Schönheit als sanftes Gesicht, hitzige Wüste oder schwimmender Eisberg.
  10. Nacharbeit mit viel Feinfühligkeit: Lightroom setzt Panoramen bereits gut zusammen, doch für ein beeindruckendes Ergebnis lohnt es sich, weiter nachzujustieren.
  11. Smartphone-Kameras werden immer besser und der Kamera-Markt schrumpft immer weiter. Olympus zieht nun Konsequenzen und gibt die Kamerasparte ab.
  12. Die kleine Systemkamera Panasonic G110 bringt neben vielen Features für Foto und Video auch solche mit, die speziell auf Blogger und Vlogger zugeschnitten sind.
  13. Aufnahme bis Nachbearbeitung: Küstenfotografie sieht spektakulär aus. Die größte Herausforderung ist es dabei, Chancen zu erkennen und clever zu nutzen.
  14. Ob Foto oder Nacharbeit, die Bilder dieser Woche beeindrucken durch die intensive Auseinandersetzung der Fotografen mit ihrem Motiv.
  15. Manchmal ist man nur mit einem Aufsteckblitz unterwegs und wünscht sich dennoch Fotos mit vorteilhaftem Licht. Dann schlägt die Stunde des indirekten Blitzens.
  16. Vom Smartphone auf Fotopapier: Canons kleiner Drucker Square QX10 imitiert den Look von Sofortbildern und passt in jede Handtasche. Bedient wird er über App.
  17. Adobe widmet sich im Juni-Update für die Creative Cloud dem Raw-Import-Plug-in Camera Raw. Photoshop bekommt außerdem weitere Unterstützung beim Freistellen.
  18. Mit einem Klick veredeln Sie Ihre Bilder mit Farblooks und führen Korrekturen aus. Möglich machen das Presets, die Sie selbst erstellen oder importieren können.
  19. Adobe hat die App Photoshop Camera für Android und iOS veröffentlicht. Deren "Linsen" verfremden Farben, wechseln den Himmel aus oder ergänzen andere Effekte.
  20. Um gute Motive zu finden, brauchen Sie nicht weit zu reisen. Viele der Bilder der Woche sind hierzulande entstanden.
  21. Akzente setzen, Spannung schaffen: In der Architekturfotografie ist Farbe selten. Dabei schafft sie viel kreativen Spielraum. Den gilt es clever zu nutzen.
  22. Wer häufig Menschen fotografiert, ist stets auf der Suche nach spannenden Locations. Lost Places sind besonders reizvoll, bieten aber manche Herausforderung.
  23. Kampf um den Amazonas: Mit seiner Serie "Seeds of Resistance" gewinnt Pablo Albarenga die diesjährigen Sony World Photography Awards.
  24. Mit der Nachbearbeitung verstärken Fotografen Bildgestaltung und -wirkung. Bei Schwarzweiß-Fotos bieten besonders viel Potenzial. Ein Tutorial für Lichtbildner.
  25. Ganz bewusst haben unsere Fotografen ihre Bilder des Tages komponiert. Herausgekommen sind Fotos mit Symbolkraft und Dynamik.
  26. Fine-Art-Fotos stehen für Perfektion. Um alles optimal aufeinander abzustimmen, müssen Fotografen schon vor der Aufnahme wissen, wie ihr Motiv aussehen soll.
  27. Wenn Fotoprojekte an der Finanzierung scheitern, kann Crowdfunding helfen. Doch etwa die Hälfte der Kampagnen scheitert, denn es gibt vieles zu beachten.
  28. Mit Grauverlaufsfiltern beherrschen Landschaftsfotografen hohe Kontraste. Das klappt auch digital. Dabei führen verschiedene Wege zum Ziel.
  29. Manche Aufnahmen braucht man nur kurz anzuschauen und schon lösen sie etwas in uns aus. Eine ausgesuchte Sammlung zeigen wir hier.
  30. Food-Fotos sind gar nicht so einfach zu fotografieren. Zu einem ansprechenden Bild gehört mehr als ein Tisch im Restaurant und ein Handy jüngster Generation.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen