Security

  1. Außerdem gibt es auch Updates für den Experience Manager, Experience Manager Forms und den Adobe Download Manager.
  2. Der über Banner-Werbung ausgelieferte Schädling kann Malware nachladen, die Schutzmechanismen von macOS umgeht.
  3. Laut dem Konzern betrifft die Vereinbarung mit Tencent für ein Sicherheitsfeature nur das chinesische Festland. Allerdings werden IPs übermittelt.
  4. Für eine Betrugswarnung kann iOS-Safari neuerdings Webseiten-Daten und IP-Adressen an den chinesischen Konzern Tencent schicken.
  5. Angreifer könnten mit manipulierten PDF-Dokumenten Schadcode auf Computer mit Nitro PDF Pro schieben. Ein Patch wurde bislang nur angekündigt.
  6. Streaming-Boxen von Amazon und Roku gucken dem Nutzer beim Videoschauen über die Schulter und senden vertrauliche Daten teils unverschlüsselt an Dritte.
  7. Gute Passwörter halten lange, aber nicht ewig. Ein paar Relikte aus der UNIX-Geschichte wurden jetzt geknackt.
  8. Bei einem von Mozilla finanzierten Audit wurde eine kritische Sicherheitslücke im Open-Source-Programm iTerm2 entdeckt, die hunderttausende Nutzer betrifft.
  9. Die neueste Version des Netzwerk-Tools schützt geheime Schlüssel im RAM vor Spectre, Meltdown und RAMBleed.
  10. Juniper-Geräte der Serien SRX, NFX, QFX, PTX, ACX, MX, und EX sowie das Betriebssystem JUNOS weisen Schwachstellen auf die umgehend gepatcht werden sollten.
  11. Eine Komponente in iTunes und iCloud für Windows ließ sich zur Installation von Datenschädlingen nutzen. Vor dem Patch wurde das offenbar aktiv ausgenutzt.
  12. Ein Webentwickler aus Bayern hat den Server von Erpressungstrojaner-Hintermännern gehackt und deren Krypto-Schlüssel gestohlen.
  13. Die auf vielen Windows-Rechnern von HP vorinstallierte Software Touchpoint Analytics kann Angreifern System-Rechte verschaffen.
  14. Gesundheits-Apps verarbeiten sensible Daten, die Anbieter versichern, auf die Privatsphäre der Nutzer zu achten. Eine Analyse des Datenverkehrs belegt anderes.
  15. In den Shops der Kunden des E-Shopping-Anbieters Volusion, darunter die Sesamstraße, werden Kreditkartendaten abgegriffen.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen